Home >> News
News
News
Winter School 2019 an der CDHAW
Posted:2019-09-20 Views:111

Die Chinesisch-Deutsche Hochschule für angewandte Wissenschaften (CDHAW) an der Tongji Universität empfing Anfang September 26 deutsche Teilnehmer der diesjährigen Winter School auf dem Jiading Campus in Shanghai. Die Studenten aus ganz Deutschland hatten die Möglichkeit verschiedene Kurse zu belegen, wie zum Beispiel chinesische Sprache und chinesische Kalligrafie, Interkulturelles Management, Wirtschafts- und Unternehmensethik. Darüber hinaus wurden Vorträge von Experten über die neue Seidenstraße, chinesisches Recht und in Zusammenarbeit mit dem Chinesisch-Deutschen Hochschulkolleg (CDHK) ein Vortrag über die Elektro-Mobilität angeboten.

Um den Studenten einen Einblick in die Wirtschaft Shanghais und Chinas zu geben, besuchten sie Festo, Trumpf, SAIC Volkswagen und die StartUp Factory. Neben einer Tour durch die Produktion und Vorträgen der Unternehmen, gab es die Möglichkeit direkt mit deutschen und chinesischen Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen und sich über das Leben, Arbeiten und Karrieremöglichkeiten in China auszutauschen.

Neben den zweiwöchigen Kursen, Firmenbesuchen und Präsentationen, mit Fokus auf die Verbesserung der Chinakompetenz der deutschen Studierenden, konnten die Studenten sich mit Alumni der CDHAW austauschen und wurden am Wochenende eine Exkursion nach Haining durchgeführt. Auf Einladung der Stadtregierung von Haining, besuchten die Studenten die Sonderwirtschaftszone, trafen ansässige Unternehmensvertreter und zuständige Regierungsvertreter. Außerdem wurde ein Traditionelles Schattenpuppentheater besucht, die Altstadt erkundet und der neue internationale Campus der Zhejiang University besichtigt.

Die Winter School 2019 an der CDHAW leistet einen wichtigen Beitrag zur Förderung der Chinakompetenz deutscher Studenten und zur Sensibilisierung über Karriere- und Studienmöglichkeiten in der Volksrepublik. Wir sind zuversichtlich, den Großteil der Teilnehmer in der Zukunft als zukünftige Studenten an der CDHAW begrüßen zu dürfen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei allen Mitarbeitern und freiwilligen Helfern, ganz besonders bedanken wir uns bei Herrn Professor Dr. Tobias Specker und Frau Mamak Mehrvar von der FH-Kiel für die Organisation in Deutschland und bei Frau Monika Buchinger von der HS-Esslingen für die Betreuung der Studenten. Außerdem bedanken wir uns für die finanzielle Förderung durch das BMBF und des DAAD, dem Chinesisch-Deutscher Campus (CDC) der Tongji und für den bereitgestellten Fachvortrag durch das CDHK.