Tipps für das Praxissemester
PostTime:2017-06-20 Views:3292

 

Unser Netzwerk
 

Die Chinesisch-Deutsche Hochschule für Angewandte Wissenschaften (CDHAW) an der Tongji-Universität kooperiert in China und Deutschland mit einem Netzwerk von Unternehmen verschiedener Branchen. Dazu gehören insbesondere der Verein Freunde der CDHAW e. V. in Deutschland und das Beraterforum der CDHAW in China. Mit zahlreichen Unternehmen kooperieren wir seit vielen Jahren, wenn es um Praktikumsplätze, Betriebsbesichtigungen, Bewerbungstraining & Mentoring und vieles andere bis hin zu Aktivitäten im Bereich von CSR (Corporate Social Responsibility) geht. Darüber hinaus arbeiten wir mit der AHK in Shanghai, dem German Center und auch Verbänden wie dem VDMA vor Ort zusammen. Durch die enge Verbindung zur Industrie haben die Studierenden die Gelegenheit, interessante Unternehmen für Praxissemester in China oder Deutschland kennenzulernen und ihr berufliches Netzwerk zu erweitern.

 

Die CDHAW im Zentrum verschiedener Industrieparks

 

Die CDHAW befindet sich auf dem erst seit 2005 bestehenden Campus der Tongji-Universität in Jiading in unmittelbarer Nähe der sog. Automobile City, einem wichtigen Standort der Automobilindustrie. Allein in Jiading haben sich über 30 deutsche Unternehmen angesiedelt. Das 1984 gegründete Werk von Shanghai Volkswagen ist ca. 2km entfernt von der CDHAW und liegt direkt an der U-Bahnstation Shanghai Automotive City der Linie 11. Andere Unternehmen in Jiading sind z. B. IAV, Schaeffler, Brose, Benteler, Magna Steyr oder Continental.

 

Weitere nennenswerte Industrieparks mit deutschen Unternehmen befinden sich in den benachbarten Provinzen Jiangsu und Zhejiang. Die wichtigsten Standorte in der Provinz Jiangsu sind Taicang, Kunshan (z. B. Rose Plastic), Suzhou (z.B. Bosch, GRC, Schott),  Wuxi (z.B. Lanxess, TLD), Nanjing (BSH, Phoenix Contact, Siemens) und Changzhou. In der Provinz Zhejiang sind insbesondere Hangzhou, Ningbo, Haiyan und Jiaxing erwähnenswert. Während Sie von der CDHAW aus mit der U-Bahn nach Taicang fahren können, sind die anderen Städte innerhalb von ca. 2,5 Stunden mit Schnellzügen erreichbar.

 

Im 30km entfernten Taicang befindet sich ein Industriepark mit 200 deutschen mittelständischen Unternehmen. Kern-Liebers ließ sich 1993 als erstes deutsches Unternehmen Taicang nieder und Unternehmen wie Chiron, Dr. Oetker, EMAG, Fischer, Mubea, Trumpf oder Schaeffler folgten. Der Taicang Roundtable organisiert regelmäßig Treffen für Mitglieder und einen Stammtisch für Praktikanten. Seit 2015 ist das German Center ebenfalls mit einer Niederlassung in Taicang präsent.

Artikel über Taicang:  

 

 

Career Service

 

Studierenden unserer deutschen  Partnerhochschulen, die an der CDHAW im Rahmen des Doppelbachelorprogrammes studieren oder ein Auslandssemester absolvieren, bieten wir verschiedene Aktivitäten, die es ihnen ermöglichen, Vertreter verschiedener Unternehmen persönlich kennenzulernen.

 

Aktivitäten:

  • Lunch Box Talks (Beginn der nächsten Runde: Ende September 2017)
  • Career Mentoring Programm in Kooperation mit dem Beraterforum der CDHAW. Die nächste Runde startet im Oktober 2017, Details werden rechtzeitig bekanntgegeben. Als Referenz finden Sie hier die Ausschreibung 2016: 
     

 

  • Internetplattform der CDHAW mit Ansprechpartnern in Unternehmen. Registrieren Sie sich!

 

Ausschreibungen/Kontaktpersonen für Internships finden Sie auf folgenden Seiten:



 

 

 

Stammtische für Praktikanten

In Shanghai, Taicang oder auch Peking werden regelmäßig Stammtische für Praktikanten in Kooperation mit der AHK organisiert.

 

            

 

Links:

Einen Überblick über die Aktivitäten der deutschen Industrie in China, aber insbesondere in Shanghai und den umliegenden Provinzen Jiangsu, Zhejiang und Anhui finden Sie auf der Seite der AHK.