Chinesische Studierende
Praxissemester 2016 in Deutschland
PostTime:2017-06-20 Views:3315

 

Unsere chinesischen Praktikanten in Deutschland

 

 

                      
 

                     

 

                         

 

                      
 

          

 

 

Jährlich absolvieren ca. 150 chinesische Studierende der Chinesisch-Deutschen Hochschule für Angewandte Wissenschaften (CDHAW) das vierte Studienjahr des Doppelbachelorprogrammes an einer der 27 Partnerhochschulen in Deutschland bzw. der Schweiz. Das Sommersemester besteht aus einem Pflichtpraktikum, das idealerweise mit der Bachelor-Thesis verbunden wird. Eine Auswahl der Unternehmen, die 2016 und 2017 Praktika in Deutschland angeboten haben, finden Sie oben.

Wenn Sie Interesse an motivierten chinesischen Praktikanten haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf: Christina Werum-Wang (Vizedirektorin), werum-wang[at]tongji.edu.cn . 

 

 

Statements von Studierenden und Betreuern

 

 

 

"The internship at Brose offered me a great opportunity to acquire practice and expertise. The company is located in a historic City in Germany – Coburg. Brose is specialized in producing Mechatronic components and systems of automobile, such as vehicle doors and liftgates, front and rear seats. My department is responsible for the safety of vehicle seats through many tests like crash tests, tension tests etc.

 

My job is supporting crash tests and components-tests of car seats which are designed by Brose. In this Process, I adopted the methods of using specific tools and software, knowing about the varieties vehicle regulations, learning from the professional colleagues and solving problems by myself. It really expands my professional knowledge studied at University, which laid a solid foundation for my future career.

 

The internship has deepened my understanding of some basic knowledge of vehicle safety, enriched my actual practice knowledge. The practical tasks were varied, challenging and interesting. Also, I have expanded and improved knowledge of German during my internship.

 

All the colleagues are very nice and always willing to help me. My supervisor teaches me a lot. The work atmosphere is great. I am very lucky to have this chance working for Brose."

 

Xinyue Zhu, HS Coburg, Fahrzeugtechnik, Praxissemester bei Brose in Coburg

 

 

"Working at Brose is a great pleasure and a privilege. I am surrounded by a diverse team; all professional working and friendly people. The predevelopment department offers many growth and development opportunities and a chance to learn how to think outside the box and always find new ways to find the best solution of the mechanical systems. It is because of Brose that I have developed my skills and learnt a lot about mechanical engineering."

 

Zifan Tang, HS Coburg, Fahrzeugtechnik, Praxissemester bei Brose in Coburg

 

 

Die beiden Praktikanten mit Claudia Desselmann, HR Marketing

 

 


"Im Rahmen meines Studiengangs Fahrzeugtechnik mit dem Schwerpunkt Service an der CDHAW (Chinesisch-Deutsche Hochschule für Angewandte Wissenschaften der Tongji Universität) mit der Partnerhochschule Esslingen konnte ich im achten Fachsemester mein dreimonatiges Praktikum bei der Daimler AG am Standort Stuttgart-Hedelfingen absolvieren.

 

Anschließend habe ich vor Ort im Team Remanufacturing Getriebe meine Bachelorarbeit mit dem Thema „Technisches Konzept zur Übertragung der Prüfstands Technik für die Elektrohydraulische Steuereinheit des Front Doppelkupplungsgetriebes F-DCT nach China“ geschrieben. Während des Praktikums habe ich den gesamten Produktionsprozess der Getriebe kennen gelernt und auch praktisch in der Produktion mitgearbeitet. Meine theoretischen Kenntnisse konnte ich in der anschließenden Bachelorarbeit in der Prüfverfahrensentwicklung vertiefen, und so in Abstimmung mit den Daimler internen Abteilungen, ein Prüfkonzept für den zukünftigen Remanufacturing Standort in China entwickeln.

 

Was mich an dem praxisnahen Studium an der Hochschule Esslingen am meisten beeindruckt, sind die vielen interessanten Exkursionen in Unternehmen, mit denen ich einen Blick hinter die Kulissen werfen konnte."


Qilong Li, HS Esslingen, Studiengang Fahrzeugtechnik

 

 

"Die Daimler AG arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich mit der Hochschule Esslingen zusammen. Im Rahmen des Partnerprogrammes mit der Chinesisch-Deutschen Hochschule für Angewandte Wissenschaften (CDHAW) an der Tongji-Universität in Shanghai ermöglichen wir auch immer wieder chinesischen Studenten, ihre Abschlussarbeiten in der Daimler AG zu absolvieren. Hierbei profitieren beide Seiten: Die chinesischen Studenten bekommen einen intensiven Einblick in die Kultur und Arbeitsweise eines großen deutschen Automobilkonzerns und wir finden bereits in dieser frühen Phase geeignete Kandidaten für unsere Werke und Tochterunternehmen in China."

 

Stefan Nestler, Mercedes-Benz Remanufacturing Asia, Mercedes-Benz Parts Manufacturing & Services Ltd., Peking

 

 

 

 Eckbart Schwager (Delphi), Prof. Reiner Dudziak (HS Bochum), MA Yingji, ZHAO Xianwei,
Prof. Dr. Reiner Dudziak (HS Bochum)

 

"Im Rahmen der CDHAW kooperiert unser Unternehmen Delphi schon seit 2011 sehr eng mit der Hochschule Bochum. Seither ermöglichten wir 14 Mechatronik Studierenden ihr Praxissemester und ihre Bachelorarbeit, in unterschiedlichen Entwicklungsbereichen unseres Kunden-Technologie-Zentrums in Wuppertal, zu absolvieren.
 
Als weltweit agierender Automobilzulieferer, mit starker Präsenz in China, sind insbesondere chinesische Studenten mit einer praxisorientierten Fachausbildung, deutschen, englischen und chinesischen Sprachkenntnissen und einer kulturellen Offenheit sehr wertvolle Talente, die wir auch gerne nach Abschluss der Bachelorarbeit in unserem Unternehmen weiterbeschäftigen."

 

Eckbert Schwager, Core Engineering Manager EMEA, Electrical / Electronic Architecture

 

 

 

„Während meiner Praxisphase in der Forschungsabteilung von Festo arbeite ich unmittelbar mit den aktuellen Forschungsergebnissen und versuche gemeinsam mit den Kollegen diese in die Praxis umzusetzen. Dabei kann ich Erfahrungen sammeln zur Organisation und Strukturierung eines Forschungsprojektes, sowie zur Kommunikation und Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen.“

 

Rui Zhang, htw saar, Mechatronik, Praxisphase bei Festo

 

„Eine gute Abschlussarbeit mit Praxisbezug ist der erste Schritt in ein erfolgreiches Berufsleben. Hierfür bietet Festo optimale Rahmenbedingungen: mit definierten Aufgabenstellungen aus unseren Fachbereichen lernen die Studierenden laufende Projekte und die Arbeitsabläufe kennen. Engagierte Mitarbeiter betreuen unsere Studierenden persönlich und stehen fachlich jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Die Studierenden bringen frische Ideen und eine wissenschaftliche Neugier zur Lösung komplexer Fragen mit – damit sind Sie bei uns genau richtig und auch in Zukunft immer willkommen.“
 
Tobias Helbig, Research Advanced Engineering, Festo