Unternehmen
PostTime:2014-03-08 Views:4028

Entsprechend des Projektziels der CDHAW hat der Aufbau und die Pflege von Industriekontakten einen besonders hohen Stellenwert.

 

Das Spektrum dieser Aktivitäten zur Sicherstellung einer praxisorientierten Ausbildung der CDHAW-Studierenden ist vielgestaltig und findet Ihren Ausdruck u.a. in den folgenden Bereichen:

 

Laborausstattung

Unternehmen wie Festo, Phoenix Contact, Siemens oder Viessmann haben ganz wesentliche Beiträge dazu geleistet, dass die CDHAW-Studierenden im Rahmen Ihrer Laborveranstaltungen und -übungen mit modernsten Technologien arbeiten können.

 

Bewerbungstrainings 

Die systematische Vorbereitung der CDHAW-Studierenden auf Ihre zukünftigen Tätigkeitsgebiete macht es auch erforderlich, sie mit der Unterschiedlichkeit und Kultur der deutschen Arbeitswelt vertraut zu machen. Die DAAD Career Academy am Deutschkolleg der Tongji-Universität in Kooperation mit Unternehmen wie der Allianz, FJK Kienbaum, Marquardt Switches oder Continental bieten regelmäßig Bewerbertrainings an, bei denen die chinesischen Teilnehmer die einmalige Gelegenheit haben, Interviews mit deutschsprachigen Unternehmenvertretern zu üben.

 

Für die deutschen Studierenden bietet der Career Service der CDHAW entsprechend Angebote für englischsprachige Bewerbertrainings oder Interviewtrainings.

 

Seminare und Vorträge

Im Curriculum der CDHAW-Studierenden sind Vorträge und Seminare von Praktikern zu aktuellen Themen und Problemen im Arbeitsalltag des Ingenieurs fester Bestandteil. Damit ist sichergestellt, dass die theoretische Ausbildung immer von deren praktischer Relevanz flankiert ist.

 

Industrieprojekte:

Fortschritt lebt von Austausch! 

Haben Sie Interesse, ebenfalls Partner der CDHAW zu werden und sich in einem der oben genannten Felder zu engagieren?

 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Christina Werum-Wang, Vizedirektorin an der CDHAW: werum-wang@tongji.edu.cn